• 06359 3679
  • sonnenberg@grundschule-obrigheim.de

Bus während Sanierungsphase

Stand 01.09.19:
  • Im Monat September starten wir mit dem gemischten System der Monats- und Einzelfahrkarten. Dies wird allen Seiten das Fahrkartengeschäft erleichtern. Wichtig ist dabei, dass die Kinder, die Monatskarten erhalten haben, ihre persönliche Nummer auf die Monatswertmarke „September“ übertragen. Für die kommenden Monate, bzw. Wochen, gilt der gleiche Auftrag: immer die persönliche Nummer übertragen und die Wertmarke im Mäppchen stecken.

Die Fahrkarten, die die Kinder bekommen, sind Einzelfahrscheine und für eine Fahrt in eine Richtung gültig. Die aufgedruckte Bezeichnung „Mehrfahrtenkarte Kind“ ist irreführend. Die Karte gilt nur für eine Fahrt und muss im Bus entwertet werden.

Stand 08.08.19:
  • Kinder, die am Montag (12.08.)  zur Betreuung fahren aus der 3. + 4. Klasse, bekommen ihre Fahrkarten direkt vor der begleiteten Fahrt.
  • In den ersten Tagen (Mo bis Mi) werden Betreuungskräfte die Fahrten zur Betreuung ins Bürgerhaus  begleiten. Ab Donnerstag sollten unsere Großen wissen, wie es geht. Und unsere Kleinen sind eh schon an Ort und Stelle.
  • Für die Rückfahrten vom Bürgerhaus nach Unterricht und Betreuung werden die Kinder an die Bushaltestelle Neue Seitenstraße begleitet. Für den richtigen Ausstieg sind die Eltern verantwortlich.
Stand 07.08.19:
  • Bis einschließlich Donnerstag, 15.08.19, ist Asselheim noch gesperrt wegen der Bahnbrückenbaustelle. Das bedeutet für die Fahrplanzeiten etwas Ungewissheit: Die Busse werden die Zeiten nicht so genau einhalten können.
  • Am Wochenende nach der 1. Schulwoche ist in Asselheim Kerwe. Auch da kann es sein, dass die Busse nicht genau fahrplanmäßig ihre Zeiten einhalten können.
  • Alle Kinder aller Ortsteile, die das Bürgerhaus mit dem Bus erreichen wollen, bekommen die entsprechende Anzahl an Einzelfahrscheinen über die Lehrkräfte/Sekretariat/Betreuungskräfte. Dazu wird am Montag die erste Abfrage an die Kinder ausgeteilt, die die Eltern bitte sofort ausfüllen und Dienstag wieder mitgeben.
  • Für den 1. Schultag (12.08.19) bekommen die Kinder der 2. Klasse für die Hinfahrt zum Bürgerhaus ihre Fahrkarte über Frau Eicher, der Klassenelternsprecherin der 2. Klasse,  vor Montag  ausgeteilt. Sie koordiniert dies über die Elterngruppe.

Stand 02.08.19:

Um das Ausweichquartier während der Schulbaumaßnahme zu erreichen, nutzen die Kinder die regulären Linienfahrten der Buslinie 451 mit entsprechenden Fahrkarten, die vorab seitens der Schule/Gemeinde von VLL erworben werden.  Die Fahrt am Morgen (Fahrt Nr. 113) fährt planmäßig ab Haltestelle Brücke um 7:45 Uhr. Dieser Bus hält aus Sicherheitsgründen außerplanmäßig auch zusätzlich an der Haltestelle Schule. Der Ausstieg der Kinder erfolgt an der Ersatzhaltestelle Neue Seitenstraße. Dort übernimmt eine Lehrkraft die Aufsicht der Buskinder und überquert mit ihnen die Hauptstraße.

Die Rückfahrten an der offiziellen Haltestelle Neue Seitenstraße erfolgen um 12:01 Uhr und 13:01 Uhr. Die beiden Rückfahrten (Nr. 224 und 226) halten ebenfalls außerplanmäßig an der Haltestelle Schule.

Die Ausgabe der Einzelfahrscheine organisiert die Schule wochenweise über die Lehrkräfte/Sekretariat/Betreuungskräfte.

Nach den z.T. ablehnenden Bescheiden (die in der KW 28 zugestellt wurden) der Kreisverwaltung zur Übernahme der Fahrtkosten während der Sanierungsphase gibt es viele Rückfragen von Eltern zur Übernahme der Buskosten:

Es gilt weiterhin die Aussage, die in der Informationsveranstaltung am Donnerstag, 27.06.19 im Bürgerhaus, geäußert wurde: Die Kosten werden übernommen – wenn nicht von der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, dann von der Ortsgemeinde Obrigheim. Welche Art von Fahrkarte (MAXX-Ticket oder Einzel-/Gruppenfahrscheine) übernommen wird, wird nach Aussage des Bürgermeisters Herrn Muth zur Zeit noch geprüft. Ein entsprechendes Informationsschreiben wird dann über die Verbandsgemeinde den Eltern zugestellt. (Stand 21.07.19)

Detailfragen zum Bustransport werden gerade noch organisiert, so z.B. ob eine Ersatzhaltestelle für die Hinfahrt zum Bürgerhaus eingerichtet wird. Die folgenden Pläne sind die aktuellen Pläne für die normale Linie 451, nicht die vielleicht geänderten für die Buskinder aus Mühlheim/Albsheim. So gestaltet sich der Busverkehr, wenn sich nichts ändert. (Stand Ende Juni 19)

Die Kinder der 1. + 2. Klasse kommen mit dem Linienbus zum Bürgerhaus.

Für die Heimfahrten können die Linienbusse der Linie 451 genutzt werden, die immer um xx.01 Uhr fahren (z.B. 12.01 Uhr usw.). Wie die Begleitung durch Betreuungspersonal verwirklicht wird, ist ebenfalls in Arbeit.